Logo

Familienrecht kann in der Schweiz kompliziert werden

Familienrecht

Das Eherecht in der Schweiz ist etwas anders als das Deutsche

Schulsystem

Schulsystem ist komplex. Es gibt die Garantie auf freie Schulbildung.

weiter...

Scheidung

Fast jede 2. Ehe wird wieder geschieden. Es solten faire Verträge gemacht werden so lange es noch geht.

Mutterschaft

Als erwerbstätige Mutter haben Sie Anrecht auf einen Mutterschaftsurlaub. Als erwerbstätig gilt, wer in einem Unternehmen als Angestellte arbeitet, selbständig ist, im Geschäft des Ehemanns oder eines Angehörigen arbeitet und da einen Lohn bezieht.

weiter...

Unterhaltszahlungen

Nach einer Scheidung muss meisten einer Unterhalt zahlen. Ex Ehefrauen und Kinder können dann richtig teuer werden.

Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB

Am 1. Januar 2013 wurde in der Schweiz mit der Revision des Zivilgesetzbuchs das Vormundschaftsrecht durch eine neue Kindes- und Erwachsenenschutzgesetzgebung abgelöst. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Entscheide im Kindes- und Erwachsenenschutzrecht durch Fachbehörden, die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, zu treffen sind. Der Bund macht nur minimale Vorgaben. Entsprechend ist die Behördenorganisation je nach Kanton unterschiedlich umgesetzt.

Es heisst zwar immer zum Wohl des Kindes aber leider werden sehr oft ungeplante Kosten erzeugt und der eigentliche Wille des Handlungsunfähigen nicht berücksichtigt. Leider werden Familienmitglieder völlig ausgeschlossen.
Ein Vorsorgeauftrag macht es möglich sich der Verfügungen der Behörde zu entziehen.

Deutsch-Schweizer Unterhalt

Schweizer Familiengerichte wenden unterschiedliche Berechnungsweise für den Unterhalt an. In der Regel werden die abstrakte Berechnungsweise und die Bedarfsberechnung vorgenommen. Die abstrakte Berechnungsweise erfolgt nach Prozentsätzen und ist in der Schweiz die herkömmliche Berechnungsweise. Sie hat den Vorteil der Einfachheit.

Tiere in der Schweiz

Nicht nur Menschen auch Tiere müssen sich an die neue Heimat gewöhnen

weiter...

Pensionierung

Früh an später denken und selber sparen zahlt sich immer aus. Aber bei der Wahl der Sparanlage solte man etwas aufpassen, damit es kein Fass ohne Boden wird.

Erbschaftsrecht

Was zu beachten ist wenn ein Mensch uns verlässt und wie sie richtig vorsorgen.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz